MENÜ
Logo Pflegeakademie Niederrhein
Beratung. Fortbildung. Qualifizierung.
Psychosoziale Beratung und Gesprächsführung in der Pflege
Beratung. Fortbildung. Qualifizierung.
NEU im Programm: "Pain Nurse"
Beratung. Fortbildung. Qualifizierung.
Individuelle Lösungen für jede Einrichtung sind unsere Stärke!
Beratung. Fortbildung. Qualifizierung.
Palliativ Care Ausbildung Termine für 2017 sind da
Beratung. Fortbildung. Qualifizierung.
Wünschen Sie für sich eine persönliche Beratung? Machen Sie sich auf den Weg und vereinbaren Sie einen Termin mit Frau Heike Senge, Psychosoziale Beraterin
Beratung. Fortbildung. Qualifizierung.
Ab 2015 sind wir von der IHK Mittlerer Niederrhein als Praktikumsstelle zugelassen.
Beratung. Fortbildung. Qualifizierung.
Fachtherapeut ICW informieren Sie sich

Die Kunst, Gespräche zu führen

„Die Kunst, Gespräche zu führen“ ist eine Weiterbildung, die sich besonders an Personen in der Pflege und der sozialen Betreuung richtet, die vorwiegend beratend tätig sind, z.B. in der Koordination der Heimvorfeldarbeit, dem Heimeinzug und bei Kriseninterventionen, sowohl beim Bewohner als auch dessen Angehörigen.

Ziel der Weiterbildung ist die Förderung der sozialen, kommunikativen und gruppendynamischen Fähigkeiten bei den Teilnehmenden. Dabei geht es neben dem Erwerb von fachlichen Kompetenzen auch um die Persönlichkeitsentwicklung und Persönlichkeitsbildung.

Als Nebeneffekt dieses Weiterbildungskurses verstehen wir die psychohygienische Dimension des Kurses, um bei den Professionellen die Berufsfähigkeit zu erhalten und zu fördern („Burn-Out-Prophylaxe“).

Die neueren Beratungskonzepte zielten schon immer darauf ab, mit Menschen zu kommunizieren, die sich in sozialen, gesundheitlichen und seelischen Notlagen befinden, dieses aber oft nicht allgemein verständlich artikulieren können. Die sich verändernden, immer komplexer werdenden Anforderungen an die personenbezogenen Berufsfelder im Umgang gesundheitlich belasteter Menschen erfordert besondere Qualifikationen, denen wir mit dieser Zusatzqualifikation Rechnung tragen wollen.

Die Kombination aus nicht-direktiven und direktiven Beratungsansätzen und deren kunstgerechte Handhabung bilden den Kern der psychosozialen Beratung, die das Ziel hat, zu Menschen in den unterschiedlichsten Problemlagen einen tragfähigen Kontakt herzustellen.

Der steigende Bedarf an Beratung in der Pflege entsteht vor allem aus der konsequenten Forderung nach dem mündigen und informierten Patienten, welcher mit deutlich mehr Eigenverantwortung und Mitbestimmung an seinem Krankheitsbewältigungsprozess beteiligt werden soll. (WHO 1986).

Für die Pflege und Betreuung wird es in Zukunft deutlich mehr zum Aufgabenspektrum gehören, Patienten und deren Bezugspersonen sowie pflegende Angehörige durch Beratung aktiver in den Behandlungs- und Pflegeprozess einzubeziehen.
 

Skizzierung der Weiterbildung
Psychosoziale Beratung zielt in erster Linie auf die Verbesserung der professionellen Gesprächsführungsfähigkeiten mit Patienten, Klienten, Kunden und anderen Adressaten ab.
Das berufliche Rollenverständnis wird gefördert, so dass auch die Kommunikationsfähgikeit im Team, mit Kollegen, Angehörigen oder angrenzenden Berufsgruppen (z.B. Ärzte, Betreuer oder Mitarbeiter der Kostenträger und des medizinischen Dienstes etc.) deutlich souveräner wird.
Die rethorischen Fähigkeiten werden geschult und trainiert.


Teilnehmerkreis:
Pflegende in Krankenhäusern, Altenheimen und bei ambulanten Pflegediensten oder anderen Wohn- und Betreuungsformen

Ablauf:
Hier können Sie sich ein detailliertes Bild über die Termine machen:



Breaking News

Rezertifizierungstermine
Themen 2016/2017 06.12.2016 Assessment in der Wundversorgung 2016-R-286 07.02.2017 [...] weiterlesen
Palliativ Care
ReFresher Kurs - Aromaöl - Therapie in der Palliativ-Pflege Die Aromatherapie gehört zu d [...] weiterlesen
ICW Basiskurse - Wundexperte nach ICW
Neues Curriculum und neue zugelassene Berufsgruppen Heute möchten wir Sie über einige Ver [...] weiterlesen