Wundexperte/in ICW®

Die Wundversorgung ist ein zentrales Thema im Gesundheitswesen – bei Wunden nach Operationen, als Folge chronischer Erkrankungen oder verursacht durch Immobilität. Aufgrund der demografischen Entwicklung wird die Wundversorgung in den nächsten Jahren eine immer wichtigere Tätigkeit werden. Das Ausbildungskonzept der stellungsberichtigten Fachgesellschaft Initiative Chronische Wunde e.V. wird stetig evaluiert und der Praxis angepasst, auch infolge rechtlicher Veränderungen.

 

Zielgruppe: Wer ist zugelassen? 

  • Apotheker/innen
  • Ärzt/innen
  • Heilerziehungspfleger/innen
  • Heilpraktiker/innen
  • Medizinische Fachangestellte (MFA)
  • Operationstechnische Assistent/innen (OTA) und Podologen/innen
  • Pflegefachpersonen
  • Podolog/innen
  • Physiotherapeut/innen (mit Zusatzqualifikation „Lymphtherapie“)
  • Erforderliche Nachweise: Examen, Positionierungspapier, Personalausweis

 

Unterrichtsinhalte

  • Expertenstandards zur Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Haut und Hautpflege
  • Wundarten und Wundheilung
  • Wundbeurteilung und Dokumentation
  • Recht
  • Dekubitus / Prophylaxe
  • Diabetisches Fußsyndrom / Prophylaxe
  • Ulcus cruris
  • Wundversorgung / Wundverbände 
  • Schmerz
  • Hygiene
  • Edukation

 

Ziele 

Ziel dieser Weiterbildung ist, Sie zu einer Expertin oder einem Experten zur Pflege von Menschen mit chronischen Wunden zu machen. Sie erweitern Ihre Handlungskompetenz und starten mit diesem Seminar Ihre Qualifizierung. Die Zertifizierung als Wundexperte/in ist die Grundlage, um bis zur höchsten Ausbildungsstufe Pflegetherapeut/in Wunde zu gelangen.

 

Umfang

Diese Schulung dauert insgesamt drei Monate. Der Hospitationseinsatz beträgt 16 Stunden, die Präsenzzeit 56 Stunden.

 

Gruppengröße

Maximal 20 Teilnehmende. Sie lernen in einer kleinen Gruppe, Ihre Dozenten/innen können so auf Ihre individuellen Fragen eingehen und intensiv mit Ihnen an Problemlösungen arbeiten. Wir achten stets auf ausgewogene Lern- und Erholungsphasen.

 

Prüfung

Das Basisseminar endet mit einer zweiteiligen Prüfung. Die theoretische Prüfung besteht aus einer Prüfungsklausur, für die praktische Prüfung muss eine fünfseitige Hausarbeit erstellt werden. Die Teilnehmenden erwerben nach bestandener Prüfung den Abschluss / den Titel „Wundexperte/in ICW/pers.cert TÜV“.

 

Zertifizierung

Die Zertifizierung Wundexperte/in nach ICW® ist eine Personenzertifizierung und entspricht den dafür geltenden rechtlichen Regeln. Die Personenzertifizierung wird nach DIN ISO IEC 17024 durchgeführt. Das vom TÜV ausgestellte Zertifikat ist auf fünf Jahre befristet. Um es aufrecht zu erhalten, müssen Sie jedes Jahr an einem Rezertifizierungsseminar teilnehmen – dadurch wird gleichzeitig ein selbstorganisiertes und lebenslanges Lernen ermöglicht.

Termine

03.09. – 06.09.2024 & 10.09. – 12.09.2024
16.09.2024 Prüfung

11.03. – 14.03.2025 & 18.03. – 20.03.2025
24.03.2025 Prüfung

02.09. – 05.09.2025 & 09.09. – 11.09.2025
15.09.2025 Prüfung

03.03. – 06.03.2026 & 10.03. – 12.03.2026
27.03.2026 Prüfung

08.09. – 11.09.2026 & 15.09. – 17.09.2026
25.09.2026 Prüfung

Ort

Willich
Bundesweit auf Anfrage

Kosten

1.028,50€ zzgl. 19% MwSt.
plus Tagespauschale auf Anfrage

Bitte füllen Sie folgende Dokumente aus und laden diese anschließend hoch:

Für die Zertifizierung diese Rezertifizierung müssen wir Ihre Identität bestätigen. Sie haben die Auswahl, die Vorderseite Ihres Personalausweises hochzuladen, oder die Verifizierung per POSTIDENT abzuschließen.

Kosten inkl. MwSt: 1.652,32€
Kosten inkl. MwSt. 1.659,32€
Kosten inkl. MwSt. 2.471,32€
Kosten inkl. MwSt. 2.478,32€

Wir behalten uns vor, Unterrichte wie von der Zertifizierungsstelle ICW/TÜV zugelassen, im Rahmen des möglichen zeitlichen Umfangs (maximale Unterrichtseinheiten = UE) und bei zugelassenen Themen als webbasiertes Seminar stattfinden zu lassen. Dies könnte beispielsweise eine Option darstellen, wenn Dozenten kurzfristig ausfallen und eine alternative Lösung über diese Lehr- und Lernform möglich ist.

Der zeitliche Umfang beim Seminar Wundexperte ICW® beträgt maximal 16 UE, beim Fachtherapeut Wunde ICW® maximal 40 UE, davon 16 UE im Modul 1 dieses Seminars.

KOOPERATION

Lohmann und Rauscher Wundexperte/in ICW®

Nach einem erfolgreichen Start in Dresden bieten wir in Kooperation mit der Firma Lohmann und Rauscher den nächsten Basiskurs Wunde ICW® in Andernach an.