Pflegetherapeut/in Wunde ICW®

Die Weiterbildung „Pflegetherapeut/in Wunde ICW®“ ist das Abschlusselement des dreistufigen ICW-Ausbildungskonzeptes zum Thema „Wunde“. Die Weiterbildung folgt dem überarbeiteten Ausbildungskonzept, das aus der dreimaligen Evaluierung resultiert. Sie basiert zudem auf den aktuellen Kenntnissen aus der Pflegewissenschaft zu diesem Thema.

 

Teilnahmevoraussetzung ist ein gültiger Abschluss als „Fachtherapeut/in Wunde ICW®“. Das Seminar vermittelt den pflegerischen Fachexperten ergänzende Sozial-, Personal-, Methoden- und Fachkompetenz, die der Expertenstandard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden (DNQP)“ fordert. Außerdem werden beim Thema „Expertenstandards in der Pflege“ Audits, beispielsweise zum „Expertenstandard Dekubitusprophylaxe, erhoben, sowie „Entlassungsmanagement“ (Case Management) behandelt oder es geht um die korrekte Erstellung von Sachverständigen-Gutachten und Wunddokumentationen. Die Teilnehmer/innen lernen, wie sie die verschiedenen Akteure im Pflege- und Behandlungsprozess besser koordinieren und vernetzen. Es werden u.a. wesentliches Grundlagen der pädagogischen Arbeit vermittelt. Ferner lernen die Pflegetherapeuten/innen im Rahmen der Patienten-Edukation Betroffene und pflegende Angehörige anzuleiten und die Selbstpflegekompetenzen zu stärken.

 

Laut Neufassung der HKP (Richtlinie der Häuslichen Krankenpflege) Richtlinie ist die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden durch besonders geschultes Personal (Curriculum der Fachgesellschaften) zu erbringen wie z.B. Wundexperten/in ICW®, Fachtherapeut/in Wunde ICW® und Pflegetherapeuten/in Wunde ICW® in ihren Unternehmen beschäftigen, um durch die Krankenkassen anerkannt zu werden.

 

Das Seminar umfasst einen theoretischen Anteil von 72 UE zzgl. 56 UE selbstorganisiertes Lernen, eine Klausur (120 Minuten) und ein Colloquium (20 Minuten). Alle Elemente müssen innerhalb von 12 Monaten abgeschlossen sein.

 

Die ICW hat für die Teilnahme ein Stipendium für eine Person ausgeschrieben.

Termine

13.01. - 14.01.2022
21.02. - 22.02.2022
04.04. - 06.04.2022
02.06. - 03.06.2022
11.08. + 12.08.2022 Prüfung

Ort

Willich
Bundesweit auf Anfrage

Kosten

1.500€ zzgl. 19% MwSt.
plus Tagespauschale auf Anfrage

Melden Sie sich jetzt an